Das Projekt “Hospiz macht Schule” wurde zum wiederholten Male bei uns in der Schule in einer 3. Klasse von fünf ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Hospizgruppe am Lukas-Krankenhaus  durchgeführt.

Während einer ganzen Schulwoche, in der kein Fachunterricht erteilt wird, beschäftigen sich die SchülerInnen intensiv im Themenfeld von Leben, Sterben, Trauer, Trost und Trösten. Es ist das Ziel des Projektes, mit Kindern über das Thema “Tod und Sterben” ins Gespräch zu kommen. Im vertrauten Klassenverbund bekommen sie die Möglichkeit, alle Fragen, die sie zu den Themen bewegen, zu stellen und so gut wie möglich beantwortet zu bekommen. Die Kinder gestalten daher die fünf Projekttage anhand ihrer eigenen Fragen und Erfahrungen.

Impressionen aus dem Jahr 2016 finden Sie hier:

Hospizwoche am Standort in Hiddenhausen

Das Projekt wurde vor ca. zehn Jahren von der Bundeshospizakademie entwickelt und seither schon ca. 700mal mit Erfolg an verschiedenen Grundschulen Deutschlands durchgeführt.

Weitere Informationen finden Sie hier:

Hospizgruppe Bünde

Close Menu